Link verschicken   Drucken
 

Der Träger

Die katholische Großgemeinde St. Viktor bestehend aus den 5 Ortsgemeinden, St. Antonius- Merfeld, St. Anna- Dülmen, St. Agatha- Rorup, St. Mauritius- Hausdülmen und St. Jokobus- Karthaus, versteht sich als Seelsorgeeinheit.

Ein Seelsorgeteam bestehend aus Priester, Diakon, Pastoralreferenten und Ehrenamtlichen begleiten gemeinsam die Mitglieder der Gemeinden.

 

 

Träger.jpg

 

Der heilige Antonius als Namenspatron der Gemeinde und der Kindertageseinrichtung ist dargestellt als Einsiedler mit dem Kreuzstab und am Fuß mit einem Schwein. Wir als Gemeinde sind miteinander unterwegs und kommen an verschiedenen Orten der Begegnung zusammen, wie in der Kirche, im Pfarrheim, im Pfarrhaus und in der Tageseinrichtung St. Antonius, um dort viel zu hören und zu erfahren, aber auch um gehört zu werden.

 
Ein Wort des Trägers…..

Die Kirchengemeinde St. Antonius ist Träger des Kindergartens St. Antonius und schafft somit die Vorraussetzungen und Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit vor Ort. Der Kindergarten/ die Tageseinrichtung für Kinder St. Antonius ist eine wichtige Einrichtung unserer Pfarrgemeinde. Wir freuen uns, dass wir so eine Einrichtung in unserer Gemeinde haben. Ich habe mir im Laufe der Zeit ein Bild von diesem Kindergarten gemacht und festgestellt, dass wir eine kreative, lebendige, saubere und hoffnungsvolle Einrichtung besitzen, in der Kinder sich wohl fühlen und sich auf die Zukunft gut vorbereiten können. Der Kindergarten bietet den Kindern die Möglichkeit menschlich, gemeinschaftlich und religiös aufzuwachsen. Kinder erleben dort Geborgenheit und Freiheit.

 

Einem Menschen kann viel geschenkt werden, er kann vieler Weise Glück haben – doch etwas Kostbareres als ein Kind, kann einem Menschen nicht geschenkt werden. Ein Kind ist ein Wunder und ein Geschenk Gottes. Mit diesem Geschenk müssen wir alle behutsam umgehen.

 

Kinder sind die Zukunft unseres Dorfes. Wenn wir gut erzogene Kinder haben, haben wir in der Zukunft gut erzogene Erwachsene. Deshalb ist das Anliegen und die Pflicht unserer Gemeinde alles zu tun, damit diese Einrichtung  in einem guten Ruf bleibt und auch weiterbesteht.

 

Allen Erzieherinnen wünsche ich ein ganz waches Gespür für Kinder, dass sie erkennen, was diesen Kindern entsprechend die Geborgenheit gibt, die sie brauchen, um Vertrauen zu gewinnen, dass sie ihnen aber auch den Raum der Freiheit gewähren, der es den Kindern ermöglicht, den eigenen Impulsen zu folgen. Möge ihr Bemühen gelingen!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Pastor Davis Puthussery 

(Dechant bis 2014)

 

http://www.katholisch-in-duelmen.de/index.php/gemeinden-vor-ort/st-viktor